GERHARD KASSNER BERLINALE PORTRAITS 2003 - 2010

Am 07. Februar 2011 wird die Ausstellung 

Berliner Portraits 2003 - 10 von Gerhard Kassner

im PHOTOPLATZ_ _ _ _ _ eröffnet

Gerhard Kassner wird anwesend sein.
Es spricht Matthias Harder.

Ausstellung vom 8.02.2011 bis 11.04.2011

Das Leben ist kurz und jede Minute zählt. Besonders, wenn man weltberühmte Stars vor der Linse hat...

Seit 2003 lichtet der Berliner Fotograf Gerhard Kassner (*1959) nationale und internationale Celebrities des Berlinale Wettbewerbs und Panoramas ab. Jahr um Jahr entstehen so neue intime, eindringliche und manchmal auch witzige Porträts. Großformatige Momentaufnahmen für die Ewigkeit.

Mit ca. 35 Fotografien aus den Jahren 2003 – 2010 präsentiert das Hotel Bogota ab dem 7.02.2011 einen kleinen Auszug aus Kassners Portfolio und stimmt auf die diesjährigen 61. Internationalen Filmfestspiele in Berlin ein. Zwar fernab des roten Teppichs, aber mit derselben Intensität und erhöhten Konzentration im Blick „begegnen“ wir Nicole Kidman, den Rolling Stones, Jack Nicholson und Kate Winslet, Seite an Seite mit Doris Dörrie, Martin Scorsese und Madonna.

Parallel zum Auftakt der Kosslick-Ära hatte Gerhard Kassner 2003 begonnen, die erst in diesem Jahr verfügbare, hochauflösende Digitaltechnik einzusetzen, welche das bis dahin genutzte Polaroidverfahren ablöste, und größere Portraits möglich machte. In einheitlichem Stil, auf einer Größe 80 x 120 cm und mit freundlicher Unterstützung von Canon fertigt Kassner 3x täglich, immer vor der jeweiligen Pressekonferenz, die Portraits an.

Sein Studio befindet sich in der VIP-Lounge, die im Pressezentrum des Grand Hyatt ist. Nach der Begrüßung, Make-up Auffrischung und ein wenig Smalltalk bleiben oftmals nur 1 - 3 Minuten, um den Star und dessen Aura einzufangen. Bei der wenige Stunden später stattfindenden Filmpremiere geht es über den roten Teppich zum Signieren der Bilder. Anschließend werden diese im Berlinale Palast ausgestellt. Auf diese Art entstehen jedes Jahr zwischen 100 und 120 Portraits, welche sich auf die fünf Etagen des Berlinale Palastes verteilen.

Auch dieses Jahr wird Gerhard Kassner wieder die Berlinale Stars fotografieren. In der Zeit vom 10. - 19.02.2011 gewährt der Fotograf einen Einblick in die tages-aktuellen Portraits und lädt jeweils zwischen 21.00 – 22.00 Uhr, zur Reflexion & Diskussion in das Kabinett des Hotel Bogota ein.